Google Ad Grants-Programm für Nichtregierungsorganisationen und Verbände: Neue Regeln, die ab 2018 eingehalten werden müssen

Google Ad Grants, Googles Programm zur Erlangung von bis zu 10.000 USD pro Monat kostenloser Suchmaschinenwerbung, hat seine Zulassungsvoraussetzungen seit Januar 2018 verschärft. Informieren Sie sich über diese neuen Regeln.

google-ad-grants
Posted by Laure Salber
on 08/08/2018

Das Google Ad Grants-Programm bietet berechtigten gemeinnützigen Organisationen und Verbänden bis zu 10.000 USD pro Monat an Google AdWords-Werbung, damit diese ihr Engagement noch stärker bewerben können.

Dieses Programm enthält einige Einschränkungen im Hinblick auf das AdWords-Kampagnenmanagement:

  • Das maximale Tagesbudget beträgt 329 USD pro Tag oder etwa 10.000 USD pro Monat.
  • Die maximalen Kosten pro Klick (cost per click, CPC) sind auf $2.00 USD festgelegt. Nur mit der Gebotstrategie “Conversions optimieren” können Auktionen über $2 USD definiert werden.
  • Erlaubt sind nur Kampagnen, die nach Schlüsselwörtern ausgerichtet sind.
  • Nur die Verteilung von Textanzeigen, die auf den Google-Suchergebnisseiten erscheinen, ist erlaubt, unter denjenigen Inserenten, die für die Publikation ihrer Anzeigen bezahlen.

Die neuen Google Ad Grants 2018 Regeln

Achten Sie genau darauf, denn seit Januar 2018 wurden die Bedingungen des Programms durch neue Einschränkungen verschärft:

  • Eine minimale Klickrate (CTR) von 5% ist erforderlich.
  • Werbetreibende können nicht mehr auf Marken bieten, die nicht ihnen gehören.
  • Der Quality-Score  der Schlüsselwörter muss mindestens 3 betragen.
  • Die Kampagnen müssen aus mindestens 2 Gruppen von aktiven Anzeigen bestehen, jede mit mindestens 2 aktiven Anzeigen.
  • Jedes Ad Grants-Konto muss mindestens 2 aktive Sitelink-Erweiterungen haben.
  • Ein geografisches Targeting muss eingeführt werden.
  • Schlüsselwörter, die aus einem einzigen Wort bestehen, sind nicht erlaubt, mit Ausnahme des Markennamens und einiger spezifischen Schlüsselwörter (Spende, Verein, Missbrauch, etc.).
  • Generische Schlüsselwörter, Ortsnamen, historische Ereignisse und Personennamen sind nicht erlaubt.

Konten, die sich nicht an diese Regeln halten, können vom Google Ad Grants-Programm suspendiert werden.

Möchten Sie Ihrer Nichtregierungsorganisation oder Ihrem Verein zu mehr Sichtbarkeit verhelfen? Unsere Account Management-Experten für die Google Ad Grants von Suisseo können Ihnen helfen, sich für das Programm anzumelden und Ihre Kampagnen auf den neuesten Stand zu bringen, damit Sie weiterhin teilnahmeberechtigt sind. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Posted in : Google AdWords

Wir beantworten alle Ihre Fragen





Newsletter

Möchten Sie stets über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden sein? Registrieren Sie sich für unseren Newsletter.