SEO 2018: Sind Sie bereit für den Mobile First Index?

Der Mobile First Index wird das Prinzip SEO im Jahr 2018 ersetzen. Jetzt ist es die mobile Relevanz einer Seite und nicht ihre Desktop-Version, die es Google ermöglicht, Suchergebnisseiten (SERPs) zu bewerten.  

Mobile First Index
Posted by Vincent Hsu
on 25/10/2018

Wer an einer natürlichen Referenzierung einer Webseite interessiert ist, muss den Mobile First Index bereits kennengelernt haben. Nachdem sein Einsatz bereits gestartet wurde, stellt er eine große Veränderung in der Erforschung von Webseiten durch Google dar: ab sofort ist es die mobile Relevanz einer Seite und nicht mehr ihre Desktop-Version, die sich für ihre Positionierung auf Suchergebnisseiten (SERPs) durchsetzen wird.

Welche mobile Webseite haben Sie?

  • Sie haben eine Webseite mit Responsive Web Design :

Wie von Google angegeben, haben Webseiten, die die dynamische Bereitstellung über das Responsive Web Design verwenden, im Prinzip nichts anderes zu tun, als sicherzustellen, dass kein Unterschied zwischen den Versionen besteht. Die häufigsten Unterschiede von einer Version zur anderen konzentrieren sich auf inhaltliche und strukturierte Daten.

  • Sie haben eine eigene mobile Webseite und somit zwei separate URLs, zum Beispiel monsite.com & m.monsite.com:

Wir empfehlen Ihnen dringend, zum Responsive Web Design zu wechseln. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, einige grundlegende Schritte zu befolgen:

  1. Richten Sie die Umleitungen 301 für alte mobile URLs ein, um auf neue reaktionsfähige URLs zu verweisen. Diese Umleitungen müssen für jede URL einzeln gemacht werden.
  2. Entfernen Sie alle auf Ihrer Webseite vorhandenen mobilen URL-spezifischen Konfigurationen, wie z. B. bedingte Umleitungen oder einen HTTP-Vary-Header.
  3. Zusätzlich empfehlen wir, ein selbstreferenzielles rel=canonical für die reaktionsfähigen URLs einzurichten.
  • Sie haben weder eine reaktionsfähige noch eine dedizierte Webseite, so dass Ihre Webseite nicht mobil kompatibel ist:

Jetzt gilt es, eine solche zu schaffen! Achten Sie jedoch darauf, deren Online-Schaltung nicht zu überstürzen. Tatsächlich ist eine funktionierende Desktop-Version zuweilen einer unfertigen mobilen Version vorzuziehen. Zögern Sie nicht, Experten zu Rate zu ziehen.

Sind Sie mobile friendly ?

Es ist wichtig, eine Reihe von SEO-Faktoren für Mobiltelefone zu berücksichtigen, wenn Sie die Indizierung Ihrer Webseite in Suchmaschinen optimieren möchten. Hier sind unsere TOP 3 der auszuführenden mobilen Optimierungen:

  1. Die Ladezeit Ihrer Webseite muss schneller als je zuvor sein, idealerweise weniger als 3 Sekunden. Testen Sie die Geschwindigkeit Ihrer mobilen Webseite kostenlos mit dem Google-Tool und vergleichen Sie Ihre Leistung mit der der Konkurrenz.
  2. Die Ergonomie Ihrer Webseite muss für das Handy angepasst werden: von der Navigation über das Design bis hin zur Lesbarkeit der Informationen, vergessen Sie nicht, dass sich die Nutzung eines Mobiltelefons stark von der eines Computers unterscheidet. Hier sind die obligatorischen Grundoptimierungen zu berücksichtigen:

    • Ein verschlanktes Menü, das weniger Platz beansprucht oder durch eine Taste verdeckt wird.
    • Eine vereinfachte Navigation, z.B. durch Reduzierung der Anzahl der angebotenen Menüpunkte.
    • Der Inhalt ist an die Größe des Anzeigefensters angepasst, um horizontales Scrollen oder Herauszoomen zu vermeiden.
    • Eine gut lesbare Schrift mit einer Basisgröße von 16 CSS-Pixeln und einer Zeilenhöhe von 1,2 em.
    • Optimierte Bilder durch Zipping oder Formatänderung.
    • Als Option können Sie spezifische mobile Funktionen hinzufügen, wie z.B. die Suche nach einem Geschäft in Ihrer Nähe.

    Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um eine eingehendere Analyse der UX-UI-Verbesserungsbereiche Ihrer mobilen Webseite zu erhalten.

  3. Das Erkennen von Fehlern und Performance-Problemen auf Ihrer Webseite ist unerlässlich, um diese so schnell wie möglich zu beheben. Fehler 404, zu viele Umleitungen oder Codefehler sind in der Tat oft die Ursache für Verlangsamungen und Leistungsbeeinträchtigungen.
Posted in : SEO

Wir beantworten alle Ihre Fragen





Newsletter

Möchten Sie stets über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden sein? Registrieren Sie sich für unseren Newsletter.